GmbH Spanien – Allgemeine Bestimmungen

GmbH Spanien – allgemeine Bestimmungen der Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Firma, Handelsgesellschaft, Stammkapital, Gesellschaftsanteile, Sitz, Niederlassungen Spanien

CAPITULO I – Disposiciones generales

Artículo 1. Concepto.

En la sociedad de responsabilidad limitada, el capital, que estará dividido en participaciones sociales, se integrará por las aportaciones de todos los socios, quienes no responderán personalmente de las deudas sociales.

Artículo 2. Denominación.

1. En la denominación de la Compañía deberá figurar necesariamente la indicación «Sociedad de Responsabilidad Limitada», «Sociedad Limitada» o sus abreviaturas «SRL» o «SL».

2. No se podrá adoptar una denominación idéntica a la de otra sociedad preexistente.

3. Reglamentariamente podrán establecerse ulteriores requisitos para la composición de la denominación social.

Artículo 3. Carácter mercantil.

La sociedad de responsabilidad limitada, cualquiera que sea su objeto, tendrá carácter mercantil.

Artículo 4. Capital social.

El capital no podrá ser inferior a quinientas mil pesetas, se expresará precisamente en esta moneda y desde su origen habrá de estar totalmente desembolsado.

Artículo 5. Participaciones sociales.

1. El capital social estará dividido en participaciones indivisibles y acumulables. Las participaciones atribuirán a los socios los mismos derechos, con las excepciones expresamente establecidas en la presente Ley.

2. Las participaciones sociales no tendrán el carácter de valores, no podrán estar representadas por medio de títulos o de anotaciones en cuenta, ni denominarse acciones.

Artículo 6. Nacionalidad

1. Serán españolas y se regirán por la presente Ley todas las sociedades de responsabilidad limitada que tengan su domicilio en territorio español, cualquiera que sea el lugar en que se hubieren constituido.

2. Deberán tener su domicilio en España las sociedades de responsabilidad limitada cuyo principal establecimiento o explotación radique dentro de su territorio.

Artículo 7. Domicilio

1. La sociedad de responsabilidad limitada fijará su domicilio dentro del territorio español en el lugar en que se halle el centro de su efectiva administración y dirección, o en que radique su principal establecimiento o explotación.

2. En caso de discordancia entre el domicilio que conste en el Registro y el que correspondería conforme al apartado anterior, los terceros podrán considerar como domicilio cualquiera de ellos.

Artículo 8. Sucursales

1. La sociedad de responsabilidad limitada podrá abrir sucursales en cualquier lugar del territorio nacional o del extranjero.

2. Salvo disposición contraria de los estatutos, el órgano de administración será competente para acordar la creación, la supresión o el traslado de las sucursales.

Artículo 9. Prohibición de emisión de obligaciones

La sociedad de responsabilidad limitada no podrá acordar ni garantizar la emisión de obligaciones u otros valores negociables agrupados en emisiones.

Artículo 10. Créditos y garantías a socios y administradores

1. La sociedad de responsabilidad limitada podrá conceder a otra sociedad perteneciente al mismo grupo créditos o préstamos, garantías y asistencia financiera, pero, salvo acuerdo de la Junta General para cada caso concreto, no podrá realizar los actos anteriores a favor de sus propios socios y administradores, ni anticiparles fondos.

2. A efectos de lo dispuesto en el apartado anterior, se considerará que existe grupo de sociedades cuando concurra alguno de los casos establecidos en el artículo 42 del Código de Comercio.

KAPITEL I – Allgemeine Bestimmungen

Artikel 1.- Begriff

Bei der Gesellschaft mit beschränkter Haftung wird das in Gesellschaftsanteile aufgeteilte Kapital aus den Einlagen sämtlicher Gesellschafter gebildet, die nicht persönlich für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft haften.

Artikel 2.- Firma

1. Die Firma der Gesellschaft muß zwingend die Bezeichnung „Sociedad de Responsabilidad Limitada“ (Gesellschaft mit beschränkter Haftung), „Sociedad Limitada“ oder die Kürzel „S. R. L.“ oder „S. L.“ enthalten.

2. Es ist unzulässig, eine mit der Firma einer anderen, bereits bestehenden Gesellschaft identische Bezeichnung zu wählen.

3. Durch Verordnung können für die Zusammensetzung der Firma weitergehende Erfordernisse festgelegt werden.

Artikel 3.- Handelsrechtlicher Charakter

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist unbeschadet ihres Zweckes stets Handelsgesellschaft.

Artikel 4.- Stammkapital

Das Kapital darf fünfhunderttausend Peseten nicht unterschreiten, muß auf diese Währung lauten und von Beginn an vollständig eingezahlt sein.

Artikel 5.- Gesellschaftsanteile

1. Das Stammkapital ist in unteilbare und anhäufbare Gesellschaftsanteile aufzuteilen. Die Gesellschaftsanteile verleihen den Gesellschaftern die gleichen Rechte, mit den in diesem Gesetz ausdrücklich festgelegten Ausnahmen.

2. Die Gesellschaftsanteile haben keinen Wertpapiercharakter und dürfen weder in Form von Inhaberpapieren oder Buchforderungen dargestellt werden, noch als Aktien bezeichnet werden.

Artikel 6.- Staatsangehörigkeit

1. Unbeschadet ihres Gründungsortes gelten Gesellschaften mit beschränkter Haftung, die ihren Sitz auf spanischem Territorium haben, als spanische Gesellschaften und unterliegen den Vorschriften dieses Gesetzes.

2. Gesellschaften mit beschränkter Haftung, deren Hauptniederlassung oder Betriebsstätte sich in Spanien befindet, müssen ihren Sitz innerhalb dieses Territoriums haben.

Artikel 7.- Sitz

1. Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung legt ihren Sitz innerhalb spanischen Territoriums an dem Ort fest, an dem sich ihre Geschäftsverwaltung und -führung tatsächlich befindet bzw. dort, wo sie ihre Hauptniederlassung oder Betriebsstätte hat.

2. Im Falle einer Abweichung zwischen dem im Handelsregister eingetragenen Sitz und dem, der sich aus vorherigem Absatz ergibt, können Dritte jedweden dieser Orte als Gesellschaftssitz betrachten.

Artikel 8.- Zweigniederlassungen

1. Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung kann an jedwedem innerhalb nationalen Territoriums oder im Ausland belegenen Ort Zweigniederlassungen eröffnen.

2. Soweit die Satzung nichts gegenteiliges bestimmt, ist für die Entscheidung über die Errichtung, die Schließung oder Verlegung der Zweigniederlassungen das Verwaltungsorgan zuständig.

Artikel 9.- Untersagung der Ausgabe von Schuldverschreibungen

Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung darf die Ausgabe von Schuldverschreibungen und anderen in Emissionen zusammengelegten handelsfähigen Wertpapieren weder beschließen noch garantieren.

Artikel 10.-Kredit- und Sicherheitsgewährungen an Gesellschafter und Verwalter

1. Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung kann anderen, zum gleichen Konzern gehörenden Gesellschaften Kredite oder Darlehen, Sicherheiten und finanziellen Beistand gewähren, doch darf sie – es sei denn, die Hauptversammlung beschließt dies in jedem konkreten Falle – die vorstehenden Handlungen weder zugunsten ihrer eigenen Gesellschafter und Verwalter vornehmen, noch denselben Mittel vorstrecken.

2. Im Hinblick auf die Ausführungen des vorhergehenden Absatzes ist vom Bestehen eines Konzernes auszugehen, wenn einer der in Artikel 42 des [spanischen] Handelsgesetzbuches festgelegten Fälle gegeben ist.

Alle Kapitel in deutsch-spanischer Fassung können nachfolgenden pdf entnommen werden:
Gesetzestext GmbH in Spanisch mit deutscher Übersetzung – Gesamtfassung

©2006 Verfasser: Frank Müller, Rechtsanwalt, Abogado, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Steuerrecht